Dienstag, 10. Juli 2018

Shrek im Film zu begegnen, das finden wir alle irgendwo witzig. Taucht er im Alltag auf, dann wird er mit aller Macht bekämpft oder man rennt davon. Shrek heißt im echten Leben Schatten. Schatten ist all das, was Du nicht sein willst. Und wenn der böse Nachbar oder Chef oder Vater rumbrüllt, dann möchte er Dich (geschieht natürlich meist unbewusst) einzig und allein an Deine ungelebten Anteile erinnern. Der Begriff Schatten stammte von C.G. Jung und ist heute noch so unsexy wie damals. Auch wenn der Schatten verniedlicht wird, er bleibt weiterhin unangenehm.



 Die allermeisten leiden unter ihm und verlieren wertvolle Lebensenergie dadurch. Sie werden krank, depressiv oder antriebslos. Meist verharren sie auch in dieser Niederfrequenz. Aus dieser Situation wieder raus zu finden, dafür gibt es nur einen Ausweg. Nicht dem Oger im Außen zu begegnen, sondern anzuschauen, was Du an Dir selbst ablehnst.

Zentrum für Reinkarnationstherapie - Engin Iktir - Frankfurt am Main - www.enginiktir.de 

Die Reinkarnationstherapie ist eine wirkungsvolle Seelenarbeit zur Problemlösung bei wichtigen Lebensfragen: Wer bin ich (noch)? Wieso bin...